Tag 8: Belgrad – Nis

Am 8 Tag meiner Reise wollte ich nun endlich die bergige Seite Serbiens kennenlernen. Ich hatte zuvor recherchiert und war von dem Fluss Uvac im Süd-Westens ziemlich beeindruckt, insbesondere von dessen malerischen Schleifen, die mich ein wenig an die Saarschleife erinnerten. Doch vorher ging es zum „Dom des Heiligen Sava“, dort angekommen traf ich drei…… Tag 8: Belgrad – Nis weiterlesen

Tag 7: Drobeta-Turnu Severin – Belgrad

Ein spannender Tag, den es geht nach Serbien, ein Land in das ich schon länger bereisen wollte, tatsächlich habe ich 2015 mit der Idee gespielt das Land mit dem Auto zu bereisen, jedoch ist es dazu nicht gekommen wegen starken Überschwemmungen, unterspülten Straßen und weggespülten Brücken. Der Grenzübergang nach Serbien befindet sich von Drobeta-Turnu Severin…… Tag 7: Drobeta-Turnu Severin – Belgrad weiterlesen

Tag 6: Alba Iulia – Drobeta-Turnu Severin

Da sind wir am 6 Tag meiner Reise und es steht die Überquerung der Transsilvanischen Alpen bevor. Ich freute mich wie ein kleiner Junge auf die Transalpina Strecke, diese Strecke wird auch als Königsstraße bezeichnet und erreicht über 2000m. Die Straße ist wegen großen Schneeansammlungen nicht das ganze Jahr über passierbar. Ich habe einige Leute…… Tag 6: Alba Iulia – Drobeta-Turnu Severin weiterlesen

Tag 5: Oradea – Alba Iulia (Karlsburg)

Endlich ist es soweit, ich bin in Rumänien und es geht in die West-Karpaten. Ich habe bereits einiges über Region Siebenbürgen gehört bzw. gelesen. Voller Entdeckungslust fuhr ich Richtung Süd-Osten um für sich das Apuseni-Gebirge zu entdecken. Der Spaß am Fahren wurde mir jedoch zunächst durch die langen LKW Kolonnen, den vielen Staub und schlechte…… Tag 5: Oradea – Alba Iulia (Karlsburg) weiterlesen

Tag 4: Stare Hory (Slowakei) – Oradea (Rumänien)

Am vierten Tag meiner Reise ging es quer durch die Tatra zunächst Richtung Osten entlang der polnischen Grenze bzw. später ein gutes Stück in über Ungarn in Süden bis nach Rumänien. Ungleich vorherigen Tagen war es an dem Tag etwas bewölkt weshalb man nicht immer schön in den Horizon schauen konnte. Außerdem war mir aufgefallen,…… Tag 4: Stare Hory (Slowakei) – Oradea (Rumänien) weiterlesen

Tag 3: Havlickuv Brod (Tschechien) – Stare Hory (Slowakei)

Am dritten Tag meiner Reise ging geradewegs von Havlickuv Brod nach Slowakei. Anfangs noch über Landstraße von einem Hügel zum nächsten gefahren, irgendwann ging es auf die Autobahn bis nach Brno und dann wieder Landstraße. Vorbei an kleinen Geisterortschaften, ich hatte den Eindruck alle haben sich versteckt nur hier mal dort ein Landwirt auf dem…… Tag 3: Havlickuv Brod (Tschechien) – Stare Hory (Slowakei) weiterlesen