Balkan / Italien: Tag 4 – Ljubljana – Piran

Am vierten Tag der Reise sind wir relativ spät um 11 Uhr losgefahren. Etwa eine Stunde haben wir gebraucht bis wir aus Ljubljana raugekommen sind, dank großartiger Navigationsleistung von Google Maps.
Irgendwann haben wir doch die Kurve bekommen und sind aus der Stadt rausgekommen. Auf dem Weg nach Piran haben wir in Postojna spontan angehalten um uns dort uns die Höhlen anzuschauen (Postojnska Jama).

So etwas muss man Mal gesehen haben, die Dimensionen der Höhle sind so groß, dass man es gar nicht beschreiben oder in Bildern fassen kann. Wir sind zunächst ca. 20 Minuten mit eine Minibahn in die Höhle hinein gefahren (4km) und anschließend hatten wir eine zweistündige Führung durch mehrere Hallen der Höhle. Wir waren ziemlich beeindruckt.

Wir waren froh, dass wir unsere Motorradjacken mitgenommen haben, denn es war in der Höhle relativ kalt. Nach der Höhlenbesichtigung haben wir uns auf den Weg nach Piran gemacht. Dabei haben wir die Route über Italien gewählt und sind an Triest vorbei gefahren.

In Piran haben wir in einem schönen Hotel übernachtet, nicht weit von der wunderschönen Stadt. Abends haben wir uns die Stadt angeschaut und sehr leeeeecker gegessen.

Piran ist eine ganz niedliche kleine und gemütliche Stadt. Nach dem wir einige Eindrücke gesammelt haben, haben wir uns noch bei Dunkelheit ins Wasser zum Baden getraut. Der Tag war echt super! Tagesstrecke ca. 190km.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s