Balkan / Italien: Tag 1 – Münster – Salzburg

Der erste Tag begann für mich sehr früh, um 6 Uhr morgens klingelte der Wecker und um 7 Uhr bin ich losfahren, angekommen bun ich um 18:35 Uhr. Auf der Höhe von Soest hat es so heftig geregnet und gewittert, dass ich selbst im Regenkombi unter der der Brücke eine halbe Stunde ausharren musste.

Die Strecke war mit 850km mein persönlicher Rekord, noch nie bin ich so lange auf dem Motorrad an einen Tag gefahren, das Ziel des Tages war weniger abenteuerlich: Gesund und heile in Salzburg ankommen, Ziel erreicht. Natalia und Herr Klersi haben bereits auf mich am Hoteleingang gewartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s